Kategorie: Kontinuierliche Weiterentwicklung, Menschen, Digital Commerce

Online-Marketing der Königsklasse: Blackbit erhält BVDW SEA-Zertifikat

Wir erhalten für 2018 das SEA-Qualitätszertifikat des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW) und werden damit in unserem Fachwissen, unserer Kundenzufriedenheit und Transparenz im Bereich Suchmaschinenwerbung (SEA) bestätigt. Um im Netz gefunden zu werden und Umsätze zu steigern, ist SEA ein leistungsfähiges Werkzeug, das kleine und mittelständische Unternehmen nutzen sollten, wenn sie sich im Netz gegen größere Konkurrenten durchsetzen wollen und potenzielle Kunde mit ihren Produkten bzw. Dienstleistungen erreichen möchten. Jedoch mangelt es an Transparenz der Dienstleister und Dienstleistungen im Bereich Suchmaschinenmarketing, weshalb es sich der BVDW mit der Einführung unabhängiger Zertifikate und Codes of Conduct zur Aufgabe gemacht hat, die Spreu vom Weizen zu trennen und eine Übersicht qualifizierter Agenturen und Anbieter zu schaffen. Blackbit konnte mit einer umfangreichen Bewerbung als Agentur für Online-Marketing mit dem Schwerpunkt Suchmaschinenwerbung glänzen und wurde deshalb mit dem außerordentlichen „SEA-Qualitätszertifikat“ ausgezeichnet.

Erfolg mit Strategie: Suchmaschinenwerbung und Inbound-Marketing

Unternehmen, die längerfristig neue Kunden gewinnen und bestehende an sich binden wollen, können in Zeiten des selbstbestimmten Konsums nicht mehr auf pauschale, beschallende Marketingmaßnahmen zurückgreifen. Stattdessen sollten Werbetreibende ihre Kunden und deren Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellen: Im Zuge einer Inbound-Marketing-Strategie werden Interessenten dank zielgruppenspezifischer Inhalte erreicht, überzeugt und so zu Kunden. Um potenzielle Kunden auf diesen Content aufmerksam zu machen, ist Suchmaschinenwerbung ein wirkungsvolles Werkzeug: Die Werbeanzeigen werden dank Algorithmen im richtigen Kontext und Netzwerk angezeigt, was aufgrund der höheren Relevanz dazu führt, dass Nutzern häufiger darauf klicken sowie länger auf der Zielseite verweilen. Mithilfe von AdWords und Bing Ads  werden spezifische Inhalte in Form von überzeugend gestalteten Anzeigen in Text-, Bild- oder Videoform ausgespielt und den Suchanfragen der Nutzer entsprechend angezeigt. Sobald ausreichend Traffic zu den Zielseiten (Website, Blog und Shop) geleitet wurde, kann sich die Wirkung des Inbound-Marketings voll entfalten.

Überschaubarkeit schaffen: Die Zertifikate und Codes of Conduct des BVDW

Der BVDW vertritt seit über 20 Jahren die Interessen digitaler Unternehmen in Deutschland und setzt sich für mehr Markttransparenz ein. Die mittlerweile extrem angestiegene Anzahl von SEO- und SEA-Agenturen erschwert allerdings den Vergleich und somit die Auswahl qualifizierter Dienstleister: Abrechnungsmodelle und Arbeitsweisen sind oft undurchsichtig. Nicht nur wird so digitales Wachstum im Allgemeinen gehemmt, sondern einzelne Unternehmen können durch schlechte Beratung wirtschaftliche Schäden erfahren. Daher entwickelte der BVDW gemeinsam mit Vertretern und Experten der digitalen Wirtschaft Qualitätszertifikate und Codes of Conduct, um Unternehmen bei der Auswahl von Dienstleistern zu unterstützen, indem kompetente und professionelle Anbieter ausgezeichnet werden. Die verschiedenen Codes of Conduct stellen eine eigenständige Selbstverpflichtung von Unternehmen dar, die sich bereit erklären, die festgelegten Standards einzuhalten. Im Bereich Suchmaschinenwerbung wurde der Code of Conduct Suchmaschinen-Advertising entwickelt, der die Qualität der strategische Beratung und Kampagnenbetreuung von SEA-Dienstleistern gewährleistet. Als Mitglied des BVDW und Expertenagentur für Suchmaschinenwerbung haben wir uns diesem Code of Conduct selbstverständlich verpflichtet.

Das steckt hinter dem SEA-Qualitätszertifikat für AdWords & Co.

Mit der steigenden Anzahl an Dienstleistungen im Bereich Suchmaschinenwerbung und immer komplexeren Technologien, stehen Anbieter vor der Frage, welche SEA-Agenturen wirklich das leisten, was sie versprechen. Um das SEA-Qualitätszertifikat des BVDW zu erhalten, werden Agenturen bezüglich Professionalität und Know-how als Dienstleister für Suchmaschinenwerbung auf Plattformen wie AdWords und Bing Ads geprüft. Eine eigenständige und sehr umfangreiche Bewerbung sowie erstklassige Leistungen in allen geprüften Kategorien sind Voraussetzung dafür, das begehrte Zertifikat ein Jahr lang führen zu dürfen. Bei der Bewertung spielen Kundenbefragungen, Projektarbeiten und Fachqualifikationen der vergangenen Jahre eine wichtige Rolle. Somit bietet das Zertifikat Unternehmen einen verlässliche Orientierungshilfe bei der Auswahl eines Dienstleisters. Ein neutrales Gremium des BVDW bewertet die Agentur nach folgenden Kriterien (Gewichtung in Klammern):

  • Kriterium Erfahrung (20%): Markteintritt, Honorarverteilung, Agenturspektrum, Projektgeschäft und Mitarbeiterstruktur
  • Kriterium Arbeitsweise (40%): Dienstleistungstransparenz und Kundenreferenz
  • Kriterium Kundenzufriedenheit (30%): Angabe von fünf bis acht Unternehmen
  • Kriterium Engagement am Markt (10%): Vorträge auf offiziellen Veranstaltungen, Veröffentlichung von Fachartikeln oder -publikationen, SEA-Workshops für Unternehmen und Fachkräfte

Die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden sowie die Nutzung fortschrittlicher Technologien für stets optimierte SEA-Kampagnen prägt unser umfassendes Dienstleistungsangebot für den Online-Handel. Aufgrund unserer transparenten und professionellen Arbeitsweise für Suchmaschinenwerbung erhalten wir deshalb das SEA-Zertifikat für 2018.

Kleine und mittelständische Unternehmen, die im E-Commerce durchstarten wollen, müssen sich mit den neuesten Tools und erprobten Erfolgsmethoden wie dem Inbound-Marketing auseinandersetzen – zur Steigerung des Online-Umsatzes müssen diese allerdings auch eingesetzt werden. Für nachhaltige Ergebnisse können Unternehmen die ersten Schritte in den digitalen Handel gemeinsam mit einer vom BVDW zertifizierten SEA-Agentur wie Blackbit wagen.

Möchten Sie Ihr Online-Geschäft mit Suchmaschinenwerbung ankurbeln?

Dann lassen Sie sich von unseren SEA-Experten beraten!

 

Verfasst von Stefano Viani am 06.02.18 10:30

 

Kommentare