Kategorie: Kommunikation, Digital Marketing, Marke & Marketing

Effizientes Content-Marketing: Wie Sie mit Content-Recycling Kunden begeistern

Mittlerweile ist Content-Marketing für viele Unternehmen ein wichtiger Bestandteil der digitalen Strategie geworden. Denn im Gegensatz zur klassischen Werbung, stören hochwertige Contents wie Blogposts, How-to-Videos und Whitepaper nicht, sondern überzeugen potenzielle Kunden mit hilfreichen Informationen.

Besonders kleine und mittelständische Unternehmen sind so in der Lage, mithilfe branchenspezifischer Themen aus der anvisierten Zielgruppe zahlende Kunden zu generieren. Die unzähligen Plattformen, personalisierten Feeds und die generell verkürzte Aufmerksamkeitsspanne verlangt jedoch eine Masse von Inhalten, die kaum mehr zu produzieren ist.

Effizientes Content-Marketing Wie Sie mit Content-Recycling Ihre Kunden begeistern

Content-Marketing ist King: Mit guten Inhalten Vertrauen schaffen und Kunden binden

Beim Content-Marketing (als Teil des Inbound-Marketings) wird die gewünschte Zielgruppe mithilfe passender Inhalte von Unternehmen im Allgemeinen und Produkten, Leistungen oder Marken im Speziellen überzeugt. Die Wahrscheinlichkeit ist größer, bei demjenigen ein Produkt zu kaufen oder eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, der ihn bei der Suche nach seiner individuellen Lösung am besten unterstützen konnte.

Content-Recycling: Bestehenden Content effizient erstellen und verwerten

Effizientes Content-Marketing Wie Sie mit Content-Recycling Ihre Kunden begeistern 2

Wie aber können Unternehmen kontinuierlich neue Inhalte produzieren, ohne stundenlang, mühevoll Texte, Videos & Co. zu erstellen? Das Geheimnis erfolgreicher Content-Kings: Die Inhalte liegen oftmals schon im Unternehmen – in Form von Blogposts, Fallstudien, Whitepapers, Handbüchern, Flyern, Newslettern, Webinaren oder Präsentationen – vor. Diese Contents müssen nur noch analysiert und weiterverarbeitet werden.

Mit diesen vier Schritten sparen Unternehmen Zeit, indem sie Inhalte clever wiederverwenden und für verschiedene Plattformen adaptieren:

  1. Content analysieren: Identifizieren Sie die Inhalte, die besonders gut bei Ihrer Kundschaft ankommen.
  2. Zielgruppe definieren: Welche Herausforderungen beschäftigt Ihre Kunden? Welche Bedürfnisse müssen Sie beachten? Halten Sie die Präferenzen Ihrer Zielkundschaft als Leitfaden für die optimale Ansprache fest.
  3. Kanäle wählen: Legen Sie fest, auf welchen Plattformen Ihr Content verbreitet werden soll, um die gewünschte Zielgruppe effektiv zu erreichen.
  4. Inhalte aufbereiten: Nutzen Sie bestehende Inhalte und passen Sie diese je nach Kontext, Plattform, Aktualität, Zielgruppe und Bedürfnis an.
Unser Fazit: Anstatt Inhalte komplett neu zu schreiben, ist es meist ratsam, vorhandene Contents anzupassen. Wie Sie das für Ihr Unternehmen umsetzen können und welche Tricks & Tipps weiterhelfen, erfahren Sie in unserem kostenlosen Factsheet zum Thema Content-Recycling.

Jetzt Fact Sheet Content Recycling herunterladen

Verfasst von Stefano Viani am 26.07.18 10:19

 

Kommentare