Skip to content
Paul Vetter

Paul Vetter

Paul schreibt mal bunt-kreative, mal rein sachliche Kunden- und zielgruppengerechte Texte. Ob on- oder offline, für den Blog, in schnell drehenden Social Media oder für Corporate Publishing von Bestand sowie Marketing-Konzepte, die schlicht überzeugen.

Know-how auf allen Ebenen: Neuzugang Max bringt Kampfkunst ins Backend

Maximilian Herrmann ist neuer Backend-Entwickler bei Blackbit am Standort in Göttingen.
Hochmotiviert und immer ein offenes Ohr: Backend-Entwickler und -Developer Maximilian Herrmann verstärkt ab sofort zielstrebig unser Team und begeistert bereits durch seine Vielseitigkeit. Denn der Backend-Profi sitzt nicht nur konzentriert hinter dem flimmernden Bildschirm in unserer Agentur – nach einem langen Arbeitstag findet man ihn zum Ausgleich auch im Dojo wieder.

Relevanz zahlt sich aus: Das A und O in SEA und SEO

Mit Blackbit werden Sie gefunden – dank SEA und SEO Service.

Wenn wir nach etwas suchen – ganz egal, ob Information, Service oder Produkt – dann nutzen wir Google. Die Suchmaschine kennt nicht nur unsere Suchbegriffe, sondern weiß auch immer besser, was wir eigentlich finden wollen.

Die Richtung des Informationsflusses in der Werbung hat sich grundlegend geändert. Immer weniger Menschen gucken Fernsehen und werden von vermeintlich reichweitenstarker TV-Werbung erreicht. In diese kommunikative Einbahnstraße biegen immer weniger ein. Die Menschen tummeln sich vielmehr online und sind dabei gezielt auf der Suche nach ganz bestimmten Informationen.

Blackbit x Viani: Nominierung für Deutschen Digital Award 2021

Es wird spannend! Mit einem unserer ambitioniertesten Projekte steht Blackbit aktuell auf der Shortlist für den Digital Award 2021 in der Kategorie Visual Design.

Nachdem Blackbit bereits 2016 für die Viani Website den Shop Usability Award 2016 als „Innovativster Shop“ bekam, ist eine Menge passiert. Technische Neuerungen, neue Trends und Entwicklungen im E-Commerce sowie in der Food-Branche und nicht zuletzt COVID-19 haben den Online-Handel enorm beeinflusst und unerwartet hohe Wachstumsraten generiert.

Fitstore24: Dank Pimcore fit für den Run auf Outdoor- und Sportartikel

Optimiertes Online-Shopping dank Pimcore und Redesign

Den großen Ansturm auf Sport- und Fitness-Produkte während des ersten Lockdowns bewältigte Fitstore24 locker: Fit gemacht mit neuen Shopping-Funktionen und einem Pimcore System zur Abwicklung konnte der Sportversand im frischen Design unerhofft große Bestellvolumina verbuchen und aufkommende Datenmengen einfach verwalten.

Ob E-Bikes oder Yogamatten, Springseil oder Laufschuhe: Alles rund um das Thema körperliche Aktivität war im Digital Commerce während den ersten Schließungen aufgrund von Corona und der folgenden Zeit mehr als gefragt. Die Menschen drängten nach draußen, widmeten sich dem Lauf- und Radsport, Wandern und vielen anderen Outdoor-Aktivitäten. Da durfte das entsprechende Zubehör nicht fehlen. Geschlossene Läden führten Kunden auf der Suche nach Informationen und einem breiten Sortiment in die Online-Shops.

Google-Bewertungen als Wachstumsfaktor im E-Commerce

Google-Bewertungen wirken sich auch auf Ihr Ranking in den Suchergebnissen aus.

Das Bewertungs-Tool von Google beeinflusst viele Kaufentscheidungen im Internet – und auch für Unternehmen im reinen Offline-Handel spielen die Google Bewertungen eine zunehmend wichtige Rolle: Positive Bewertungen verbessern das Ranking auf den Google Ergebnisseiten. Das eigene Business hängt darum immer öfter davon ab, was Ihre Kunden über Sie schreiben und wie sie Ihren Service bewerten.

Positive Google-Bewertungen von zufriedenen Kunden überzeugen schnell und sorgen auf Dauer für neue Kunden. Denn gute Bewertungen von anderen Käufern sind häufig wirkungsvoller als jede Eigenwerbung, werden sie doch als authentische Empfehlung wahrgenommen, die echte Erfahrungen von echten Menschen wiedergeben. In vielerlei Hinsicht sind positive Google-Rezensionen darum das Beste, was dem eigenen Business passieren kann. Von allen möglichen Online-Shops über Dienstleister verschiedener Branchen bis hin zum lokalen Unternehmen wie dem Essens-Lieferservice um die Ecke – jeder profitiert von positiven Rezensionen.

Helfern helfen: Blackbit unterstützt das Projekt Rückenwind.

Blackbit stellt die digitale Infrastruktur für das Projekt Rückenwind.

Das Projekt Rückenwind steht Schülerinnen und Schüler zur Seite, die aufgrund der Corona-Pandemie den Anschluss im Unterricht verloren haben. Als einer der Förderer des Projekts ist Blackbit besonders stolz auf dessen Erfolge.

Lang andauernde Schulschließungen, neue Formen des Unterrichts und mangelnde digitale Infrastruktur machten es vielen Lernenden während der Corona-Pandemie nicht leicht. Home-Schooling durch teilweise voll berufstätige Eltern und neue Formen des digitalen und eigenverantwortlichen Lernens hinterließen Wissenslücken und verstärkte bereits bestehende Ungleichheiten zwischen Schülern. Das Projekt Rückenwind setzt dem etwas entgegen.

Blackbit macht drei: Zertifizierung des BVDW als SEA-Qualitätsagentur

SEA-Qualitätsagentur gesucht? Mit Blackbit haben sie Sie gefunden.

Wir gratulieren uns! Das dritte Jahr in Folge hat Blackbit die Zertifizierung des BVDW erhalten. Die in 2021 gestiegenen Anforderungen für die Zertifizierung steigern seine Aussagekraft. 

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) zertifiziert Blackbit erneut als SEA-Qualitätsagentur. Das SEA-Qualitätszertifikat bescheinigt Agenturen das nötige Wissen und die nachgewiesene Professionalität im Bereich des Search Engine Advertising.
Um die Zertifizierung zu erhalten, mussten sich die Suchmaschinen-Experten bei Blackbit einer Prüfung unterziehen. Ein neutrales Gremium bewertete dabei deren Arbeit unter den Kriterien Arbeitsweise, Kundenzufriedenheit, Erfahrung und Engagement.

Blackbit wächst international: Business-Grüße aus Kiew!

Unser Standort in Kiew blüht auf.

Unser erster internationaler Standort wächst in Kiew, mitten im pulsierenden Innovationspark UNIT.City und in guter Nachbarschaft mit vielen internationalen IT- und Tech-Firmen, die von der nationalen Aufbruchsstimmung in der Ukraine profitieren.

Wenn wachsen so einfach wäre, würden es alle tun. Doch gerade internationales Wachstum ist mit ungeahnten Herausforderungen und neuen Anforderungen verbunden. Das Business drängt, doch Ämter und Behörden geben nicht nur in Deutschland den Takt vor.