Skip to content

Blackbit macht drei: Zertifizierung des BVDW als SEA-Qualitätsagentur

Wir gratulieren uns! Das dritte Jahr in Folge hat Blackbit die Zertifizierung des BVDW erhalten. Die in 2021 gestiegenen Anforderungen für die Zertifizierung steigern seine Aussagekraft. 

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) zertifiziert Blackbit erneut als SEA-Qualitätsagentur. Das SEA-Qualitätszertifikat bescheinigt Agenturen das nötige Wissen und die nachgewiesene Professionalität im Bereich des Search Engine Advertising.
Um die Zertifizierung zu erhalten, mussten sich die Suchmaschinen-Experten bei Blackbit einer Prüfung unterziehen. Ein neutrales Gremium bewertete dabei deren Arbeit unter den Kriterien Arbeitsweise, Kundenzufriedenheit, Erfahrung und Engagement.

SEA-Qualitätsagentur gesucht? Mit Blackbit haben sie Sie gefunden.

Hochqualitativer SEA-Service

Für mögliche Kunden erfüllt es eine wichtige Funktion, denn das Siegel erhöht die Markttransparenz und bietet damit eine wichtige Orientierung. Es zeichnet Blackbit unter vielen Anbietern als die Agentur der Wahl aus, wenn es um Suchmaschinen-Werbung geht. Die konstante Auszeichnung über drei Jahre hinweg betont die hochqualitativen Services, die das Blackbit-Team seinen Kunden rund um SEA-Beratung und -Betreuung bietet.
Im Raum Göttingen ist Blackbit damit nach wie vor die einzige zertifizierte Agentur, deren Anzahl bundesweit zudem begrenzt ist.

Unser SEA-Team betrachtet die Auszeichnung berechtigterweise als verdientes Schulterklopfen und darf zu Recht stolz drauf sein. Der Rest des Teams applaudiert! Das entsprechende Qualitäts-Siegel prangt ab sofort in unserer Netzwerk-Übersicht auf Blackbit.de, das zugehörige Zertifikat hängt im Foyer unserer Göttinger Agenturräume. Apropos SEA: Blackbit hat nebenbei auch den Status als Partner im Microsoft Advertising Partnerprogramm für das Kalenderjahr 2021 beibehalten und rundet damit seine Kompetenzen im Search Engine Advertising am.

Glückwünsche zur erneuten Zertifizierung und jegliche Fragen rund um das Thema SEA richten Sie bitte an André Reß.

Kommentare: