Digital Commerce Blog.

Kategorie: Digital Commerce

Digitalisierung: von erfolgreichen Start-ups lernen


Dem einen macht die digitale Revolution Angst, der andere nutzt ihre zerstörerische Energie, um sich und sein Unternehmen an die Spitze dieser Revolution zu katapultieren. Schon Michail Bakunin wusste 1842 dialektisch: „Die Lust der Zerstörung ist zugleich eine schaffende Lust!“. So bedrängt heute Uber das traditionelle Gewerbe der Personenbeförderung und Airbnb bricht sich mit Gewalt ein großes Stück aus dem Hotellerie-Gewerbe heraus. Was ist also das Erfolgsrezept dieser jungen Revolutionäre? 

Infografik: Die wertvollsten Start-ups der Welt

 

Was erlaubt es ihnen, auf den Wellen der digitalen Revolution zu schwimmen und nicht am nächsten Felsen zu zerschellen? Bekanntlich hat Erfolg viele Väter. Ich möchte hier den Blick auf einen Aspekt lenken, den viele dieser revolutionären Start-ups gemeinsam haben.

Wertvolle Daten richtig nutzen

Die Digitalisierung produziert – wie sollte es anders sein – Unmengen von Daten. Digitales Marketing ermöglicht uns nicht nur einen Blick auf die Rentabilität unserer Werbeausgaben. Zwischen Impressionen und Return of Investment finden wir hilfreiche und wertvolle Informationen über unsere Kunden und ihre Gewohnheiten.

Es müssen auch nicht große Datacenter sein, in denen Big Data zelebriert wird. Als Agentur für Vertriebs- und Absatzmarketing wissen wir, dass vielen Kunden schon die Installation eines Google Analytics Tracking-Codes und das Befassen mit diesem kostenlosen Google Service wichtige Erkenntnisse bringen. Diese Einsichten in Zielgruppen und ihre Gewohnheiten sind Wettbewerbsvorteile, die mit wenig Mühe zu erlangen sind.

Nicht große Investitionen sind gefordert, sondern zunächst Flexibilität im Denken, die einer neuen Wirkungskette Platz macht:

  1. Messen
  2. Auswerten
  3. Steuern

Je kürzer dieser Zyklus ist, umso sicherer können Sie Ihr Unternehmen durch die wilden Gewässer steuern. Desto leichter fällt es Ihnen, auf einer sich vor Ihnen spontan aufbauenden Welle zu surfen.

Flexibel wachsen dank Cloud Computing

Um nachhaltig erfolgreich zu sein, muss Ihr Unternehmen vor allem flexibel und agil bleiben. Und darin besteht der wahre Wert des Cloud Computing: Flexibilität und Agilität heißt hier, dass sich Ressourcen kurzfristig und für einen beliebigen Zeitraum aufbauen und in kürzester Zeit den Anforderungen des Marktes anpassen lassen. Dies ist eine Möglichkeit, die die meisten erfolgreichen Start-ups seit Beginn nutzen und die sich etablierte Unternehmen erarbeiten müssen.

Es ist also kein Wunder, dass sich zwei der wertvollsten Start-ups der Welt – Airbnb und Pinterest – auf der Referenzliste von Amazon Web Services (AWS) befinden. Glauben Sie, die Cloud ist ausschließlich etwas für Start-ups? Weitgefehlt! Schauen Sie selbst, welche Traditionsunternehmen sich neben Siemens und der Software AG noch in der Referenzliste der Amazon Web Services befinden.

 

Fazit: Es ist Zeit zu Handeln

Etablieren Sie die Wirkungskette der digitalen Revolution auch in Ihrem Unternehmen und versetzen Sie sich in die Lage, schnell auf sich ändernde Marktbedingungen zu reagieren. Wie Sie mit Hilfe von Google Analytics wertvolle Einsichten in das Verhalten Ihrer Zielgruppe gewinnen und so mit geringem Aufwand Ihre Marketingstrategie optimieren, zeigen wir Ihnen bei unserem exklusiven Kundenevent. Am 24. August 2016 laden wir zum großen Grillfest in unseren Göttinger Agenturgarten ein und bieten Ihnen neben Herzhaftem vom Rost gleich zwei spannende Vorträge und natürlich die Möglichkeit, sich persönlich mit unseren Markting-Experten auszutauschen.

Für das Grillfest anmelden

 

Sie sind noch auf der Suche nach einer sicheren Cloud Computing Lösung für Ihr Unternehmen? Hier empfehlen wir Ihnen die Cloud-Dienste der Amazon Web Services. Diese Dienste bieten Rechenleistung, Datenbankspeicherung, File-Hosting sowie weitere Funktionen und lassen sich individuell an Ihr Unternehmenswachstum anpassen. Als Amazon Web Service Partner unterstützt Blackbit Sie gern dabei, Ihre Anwendungen auf AWS aufzubauen und zu verwalten. Wir skalieren Ihren Cloudserver, um Lastspitzen abzufangen, sichern Ihre Cloud-Infrastruktur gegen unbefugte Zugriffe ab und passen sie dem tatsächlichen Bedarf an.


Verfasst von Stefano Viani am 16.03.16 15:35

 

Kommentare